dfsl.org | der blog

Gesellschaftskritische Satire inklusive Lyrik und viel viel geistiger Durchfall....

Aaalschder Fois in Pariser Schickelchen- 3

terry|pixelio.deoder wie man in der Stadt das schwedische Möbelhaus findet.... Ich möchte also mal in der Stadt ohne Kraftfahrzeug (ja, liebe Freunde das geht tatsächlich) das schwedische Möbelhaus aufsuchen und besteige dazu die Straßenbahn. An der vorher herausgesuchten am nächsten liegende Haltestelle entsteige ich dieser wieder und stelle fest, dass die Stadtmarketingexperten dieses Möbelhauses schon vorgesorgt haben. Es befindet sich ein Hinweisschild am Bahnhof: "Ikea 7 Minuten". Hervorrangend denke ich mir und folge dem Hinweisschild. Außerhalb des Bahnhofes gehe ich dann die Straße  entlang und frage mich, mangels eines weiteren Hinweisschildes, in welche Richtung ich nur gehen soll. Umwege möchte ich gerne vermeiden, denn zum Einkauf von großen Gegenständen passend regenet es. Ich laufe unter einer Unterführung entlang und sehe am Horizont einige Damen und Herren eine bekannte blaue Tüte tragen, eine Person trägt ein Regal auf der Schulter. Dies, so denke ich mir, muss ein eindeutig Zeichen sein. Und so laufe ich den tütendtragenden Menschen entgegen. Und, welche Wunder, dort steht es, das wurderbare schwedische Möbelhaus. So findet man also selbiges in einer Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Schön, wieder was gelernt.

Bewerte diesen Beitrag:
0
Es bloggt wieder!!!!
Aaalschder Fois in Pariser Schickelchen- 2
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!